Eröffnung Bildungszentrum Autogewerbe

Am Freitag, 28. Oktober 2016 öffnete das Bildungszentrum Autogewerbe anlässlich der Offiziellen Eröffnungsfeier Türen und Tore für die AGVS-Mitglieder und geladene Gäste. Am Tag darauf, am Samstag, 29. Oktober 2016 war „Tag der offenen Tür“ zu welchem die breite Bevölkerung geladen war.

Sissach, 28. Oktober 2016 , Nach einer Bau- und Planungsphase von rund vier Jahren feierte das Bildungszentrum Autogewerbe am 28. Oktober 2016 die offizielle Eröffnung mit rund 150 Mitglieder und Gästen.

 
Nach langjähriger Planung und rund einem Jahr andauernden Umbauarbeiten im ehemaligen Sissa-Gebäude an der Hauptstrasse 11 in Sissach sind drei Werkstätten inklusive Schulungsräumen, ein separater Schulungs- sowie ein Aufenthaltsraum und ein Konferenzzimmer entstanden. Die Mitglieder des Lenkungsausschusses, Armin Bühlmann, René Degen und Daniel Riedo sind stolz, dass neue Bildungszentrum anlässlich der Offiziellen Eröffnung den Mitglieder und Gästen präsentieren zu dürfen.
Der Anlass wurde, passend zum Thema Bildung und Jugend, durch die Jugendmusik Region Sissach eröffnet.
Offiziell eröffnet der Präsident, Martin Wagner, der AGVS-Sektion beider Basel die Eröffnungsfeier und freute sich, dass rund 100 Mitglieder und 50 Gäste der Einladung gefolgt sind.
Speziell begrüsste Martin Wagner Monica Gschwind und Christoph Buser, die beide die besten Wünsche zum neuen Bildungszentrum überbrachten.
Christoph Buser unterstreicht in seinem Grusswort die Wichtigkeit des dualen Bildungssystems und freut sich entsprechend über das moderne neue Bildungszentrum Autogewerbe.
Monica Gschwind lobt den Einsatz rund um die Themen Berufsbildung der AGVS-Sektion beider Basel und weist dabei auf die Projekte „Waldfäger“ und Junior Car Crack (JCC) hin. Das Bildungszentrum ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Zukunft und die Ausbildung der Lernenden.
In seinem Rück- und vor allem Zukunftsblick informierte Präsident René Degen über die schwierige Suche einer passenden Liegenschaft und das fast märchenhafte Finden der Liegenschaft in Sissach. Rund 356 Lernende werden künftig im Bildungszentrum in Sissach durch vier Instruktoren ausgebildet.
Der Hausherr Jürg Buchenhorner freut sich, dass nun im alten Sissa Gebäude Lernende ausgebildet werden – er wünscht der AGVS-Sektion beider Basel und den Lernenden viel Freude und Erfolg für die Zukunft.
Martin Wagner bedankt sich für den grossen Einsatz und die Hingabe die die drei Herren des Lenkungsausschusses für das Projekt aufgebracht haben. Der Erfolg ist spür- und sehbar – das Bildungszentrum rundum ein erfolgreiches Projekt und ein wunderbarer Blick in die Zukunft für die Jugendlichen.
 
Die besten Glückwünsche und viel Erfolg für die Lernenden wie auch für deren Arbeitgeber und den gesamten Verband hat Urs Wernli im Gepäck. Das grosse Engagement, das für den Umbau investiert wurde ist deutlich – ein toller Erfolg den die AGVS-Sektion beider Basel verzeichnen darf.
 
Tag der offenen Tür
Am Samstag, 29. Oktober 2016 waren Tür und Tor des Bildungszentrum offen für alle. Über 200 Interessierte besuchten das Bildungszentrum und liessen sich auf einem Rundgang von Lernenden die verschiedenen Berufe im Automobilgewerbe, die Räumlichkeiten und die technischen Arbeitsmittel in den Werkstätten und dem technischem Elektrolabor erklären. Die anwesenden Instruktoren erfreuten sich am grossen Interesse der Bevölkerung und informierten interessierte Besucher über den Umbau, Ihre Tätigkeit und die Aufgaben der Lernenden die im Bildungszentrum die ÜK-Kurse besuchen.
Im Zelt erfrischten sich die Besucher bei Wurst vom Grill, erfrischenden Getränken der Mineralquelle Eptingen AG und bei einem kühlen Bier der Brauerei Farnsburg AG. 
 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie